valves

Interview mit Zia Safi zur Digitalisierung

Die Digitalisierung schreitet beständig voran, auch bei Habermann Aurum Pumpen. Geschäftsführer Zia Safi sagte im Gespräch mit dem internationalen Ingenieursmagazin Easy Engineering im Blick auf die aktuelle Situation: „Auch wir arbeiten während der Pandemie verstärkt aus dem Home-Office, aber die technischen Voraussetzungen für digitales Arbeiten hatten wir schon lange vorher geschaffen, eben weil es eine Voraussetzung für unsere internationale Arbeit ist.“

 

HERAUSRAGENDES WISSENSMANAGEMENT ALS GRUNDLAGE FÜR INTERNATIONALEN ERFOLG

Neu ist das Nutzen digitaler Prozesse für Habermann Aurum Pumpen also nicht, wie Zia Safi weiter erklärt: „Im Bereich des Wissensmanagements arbeiten wir mit modernster Hard- und Software, die speziell auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter*innen zugeschnitten ist. Die Inhalte stehen unserem globalen Team in verschiedenen Sprachen zur Verfügung, und die Kommunikation untereinander erfolgt natürlich auch in Echtzeit über Text, Sprache und Video. Aber das ist heute natürlich Standard und daher in unserem Unternehmen längst etabliert. Unsere eigenen Mitarbeiter*innen arbeiten darum weltweit in enger Abstimmung mit unserer Zentrale in Bochum einerseits und mit unseren Kunden vor Ort andererseits. Ohne ein bestmögliches technisches Wissensmanagement wäre die Umsetzung nicht möglich.“ Und selbstverständlich kommt dieser Fortschritt auch bei an: „Sie profitieren vor allem von der hochmodernen technischen Ausstattung in der Planung und Fertigung. In der mechanischen Bearbeitung können wir mit unseren Maschinen zum Beispiel Materialien mit einer Genauigkeit von 0,005 Millimetern bearbeiten. Zum Vergleich: Ein menschliches Haar ist 0,1 Millimeter breit. Deshalb sage ich immer gerne, dass die Präzision eines Haares nicht präzise genug ist. In der Konstruktion arbeiten wir mit den besten Zeichenprogrammen auf Basis unseres umfangreichen Firmenarchivs, das alle unsere Pumpenlösungen der letzten 100 Jahre dokumentiert. So können wir, basierend auf einer engen Kommunikation mit unseren Kunden, aus unserem Erfahrungsschatz die Lösung herausfinden, die ihrer Anforderung am ehesten entspricht, und diese dann auf ihre individuellen Bedürfnisse abstimmen. Diese Kombination aus Tradition und Moderne ist einzigartig. Darauf sind wir sehr stolz.“ Beispielsweise verfügt das Technische Büro der Habermann Aurum Pumpen über modernste technische Ausstattung wie ein eigenes Programm zur Planung von Pumpenanlagen, welches auch die Erstellung von 3D-Modellen zulässt.

 

NEUES ERP-SYSTEM HILFT LIEFERZEITEN ZU REDUZIEREN

Dabei ist es dem Geschäftsführer von Habermann Aurum Pumpen sehr wichtig, auch die Digitalisierung als Teamaufgabe zu begreifen, die gemeinsam gestaltet werden will: „Als Traditionsunternehmen sind wir stets bestrebt, die Zukunft aktiv zu gestalten, also moderne Prozesse selbst zu entwickeln, anstatt uns von den Entwicklungen anderer treiben zu lassen. Das ist unsere Verantwortung gegenüber unserer Geschichte, aber vor allem auch gegenüber unseren Mitarbeitern.“ Und weiter: „Unsere Mitarbeiter*innen gestalten diese Prozesse aktiv mit, wir arbeiten alle gemeinsam und gleichberechtigt daran. Das ist aus meiner Sicht auch die Basis für den Erfolg, denn es ist die Kompetenz unserer Mitarbeiter, die uns in der täglichen Arbeit auszeichnet, also müssen wir auch die Weiterentwicklung unserer Geschäftsprozesse so gestalten, dass sie ihnen in der Praxis helfen. Und das gelingt uns auch.“ Deutlich wird dies aktuell unter anderem an der Weiterentwicklung des hauseigenen ERP-Systems, welches eine schnellere Auftragsverarbeitung ermöglicht und so hilft, Lieferzeiten weiter zu reduzieren.

Selbstbewusst antwortet Zia Safi aber vor allem auf die Frage, welche Entwicklungen er für die Digitalisierung erwartet: „Für mich ist das ein Arbeitsauftrag. Wir wollen die Digitalisierung bewusst gestalten und mit ihr neue Möglichkeiten schaffen, wo immer sie uns bei unserer Arbeit hilft. Sei es in der Auftragsabwicklung, in der Konstruktion oder im Wissensmanagement. Meine Antwort ist also klar: Die Digitalisierung wird sich so entwickeln, wie es für die Habermann Aurum Pumpen GmbH gut ist.“ 

 

LESEN SIE MEHR IM AUSFÜHRLICHEN INTERVIEW

Zia Safis gesamtes Interview mit dem Easy Engineering Magazin können Sie in englischer Sprache HIER LESEN.