Produktuebersicht

DE-Serie

Doppelt exzentrische Absperrklappen für Wasser und Abwasser

Einsatzbereiche

DOUBLE ECCENTRIC VALVES
Absperrklappen
Absperklappen

Doppelexzentrische Absperrklappen können sowohl als Absperrarmatur, als auch als Regelarmatur verwendet werden.  

Im Unterschied zu den zentrischen Konstruktionen ist die Achsverschiebung des Gehäusedrehens bei dieser Ausführung in zwei Ebenen gekennzeichnet. Dadurch wird die Reibung zwischen Dichtung und Schiebergehäuse reduziert und die Standzeit der Armatur verlängert.  

Als Gehäusewerkstoff in dieser Klappenbauweise wird das hochfeste Gusseisen mit Kugelgrafit oder Stahl verwendet.

Doppelexzentrische Klappen finden ihre Anwendung beispielsweise in der industriellen Wasserversorgung, im Bergbau und in der Aufbereitung.

Dort werden Flüssigkeiten und Gase gefördert, die nicht chemisch aggressiv sind. Prozesse mit Betriebstemperaturen von bis zu 150° C können mit einer entsprechenden Klappenausführung realisiert werden.

Je nach Art des Fördermediums und den Betriebsbedingungen stehen folgende Werkstoffe für Dichtungen zur Verfügung:

  • EPDM
  • NBR
  • FMP (Viton)
  • Silikon  

Der Schieberantrieb mit einseitiger- und doppelt gerichteter Handhabung kann mit den folgenden Typen ausgeführt werden:

  • Regelpositioner
  • Solenoidventil
  • Endausschalter
  • Elektroantrieb
  • Handkurbel
  • Handrad

Technische Daten

Dichtheitsklasse
А, nach DIN EN 12266
Nenndurchmesser
50mm, 3000mm